Tipps: Fleckenbehandlung – Wie wasche & pflege ich meine Tischwäsche richtig?

Tipps zum Waschen und zur Fleckentfernung bei Tischwäsche

Man hat sich schöne neue Tischwäsche gegönnt und möchte natürlich, dass diese so lange wie möglich auch schön bleibt. Als Hausfrauen wissen wir, wie viel von der richtigen Wäsche und Pflege abhängt. Die eine oder andere hat dabei sicherlich schon mal schlechte Erfahrungen gemacht. Sei es das rote T-Shirt, das sich aus Versehen in die weiße Kochwäsche Wäsche geschmuggelt hat, die nun einen leicht rosafarbenen Schimmer zeigt oder die Temperatur, die vor der Feinwäsche hätte niedriger eingestellt werden müssen. Und dann sind da noch die Hinweisschilder mit der Pflege- und Waschanleitung, welche mit ihren vielen verschiedenen Symbolen manchmal für Verwirrung sorgt. Deren Bedeutungen sind vielleicht nicht immer sofort ersichtlich, vor allem, wenn man sich noch nicht mit diesem Thema beschäftigen musste.

Dazu gesellen sich noch Flecken der unterschiedlichsten Art, von denen sich so manch einer schon zu einem ausgewachsenen Problemfall entwickelt hat. Ob hartnäckige Obst- oder Fettflecken, der bekannte Rotweinfleck oder der bei unseren Kindern so beliebte Filzstift. Es gibt viele unterschiedliche Methoden und Mittel, um Flecken an den Kragen zu gehen. Es gibt spezielle Flecken- und Reinigungsmittel sowie Tipps und Tricks aus Großmutters Zeiten, die nicht unbedingt die schlechtere Wahl sein müssen. Waschmittel gibt es ebenfalls in den verschiedensten Variationen. Für viele der letzte Ausweg, wenn gar nichts mehr helfen will, ist die chemische Reinigung. Aber wie alles im Leben, hat auch diese ihre Nachteile und kann nicht in jedem Fall um Einsatz kommen.

Es zeigt sich, wie komplex doch eigentlich das Thema rund um „Flecken und die richtige Wäsche und Pflege von Tischdecke & Co“ ist. Darum möchte ich hier einmal etwas näher darauf eingehen, indem einmal die verschiedenen Symbole erklärt werden sowie die mögliche Behandlung einiger Flecken.

Die Symbole der Pflegeanleitung

  • So waschen Sie Ihre Tisch und Bettwäsche richtig - Zeichenerklärung
  • Zeichenerkärung zum Bleichen von Tischwäsche oder Bettwäsche
  • Bedeutung der Symbole zum Trocknen Ihrer Tischwäsche
  • Pflegeanleitungs-Symbole zum Bügeln Ihrer Tischwäsche
  • Pflegeanweisungs-Symbole zum Reinigen von Tischdecken, Tischläufern, Servietten und Bettwäsche

Kann ich meine Tischwäsche selbst waschen?

In fast allen Fällen können Sie Ihre Tischwäsche in der Waschmaschine selbst waschen. Die genauen Hinweise dazu befinden sich auf dem eingenähten Schildchen mit der Pflegeanleitung und den speziell auf die Materialien abgestimmten Hinweise. Wenn Sie diese Hinweise beachten, werden Sie lange Freude an Ihrer Tischwäsche haben.

Waschen Sie hochwertige und edle Tischdecken am besten einzeln in der Maschine, damit Reißverschlüsse oder Haken anderer Wäschestücke keinen Schaden anrichten können. Diese sollten stets sanft gereinigt werden und in einem Schonprogramm gewaschen werden. Für feine, farbige Gewebe sind Feinwaschmittel am besten geeignet, da ihr alkalischer pH-Wert sowie die enthaltenen Enzyme, die Farben länger schön erhalten. Sollte auf dem Pflegeetikett keine Schonwäsche empfohlen werden, können Sie Ihre Tischwäsche auch mit einem Color-Waschmittel waschen.

Bei weißen Tischdecken ist es kein Problem ein Waschmittel mit optischem Aufheller zu verwenden.

Unsere abwaschbaren Tischdeken

Sollten Sie sich für eine Tischdecke mit einer waschfesten, einseitigen Beschichtung entscheiden, können Sie diese gelegentlich bei 30° mit Colorwaschmittel in der Waschmaschine waschen, aber am besten so selten wie möglich. Verzichten Sie auf jeden Fall auf Weichspüler. Sollten Sie etwas verschüttet haben, nehmen Sie einen nassen Schwamm oder ein Tuch (keine Microfaser) mit warmem Wasser. Hier im Bild die Meterware „Mille Eclats Rose“ in silber-grau mit rosefarbenen Kameen von Garnier Thiebaut als Maßanfertigung für meinen Tisch 🙂  Ich habe sie mir im letzten Jahr endlich gegönnt und bin wirklich absolut begeistert, wie pflegeleicht und gleichzeitig traumhaft schön Tischwäsche sein kann.

Beide Marken, Le Jacquard Francais und Garnier Thiebaut, sind von sehr hoher Qualität und bieten eine beschichtete Tischwäsche Serie an. Meiner Meinung nach entscheidet dabei das Dessin, das gefallen muss. Die Auswahl ist farbenprächtig und vielseitig in Musterung und Ornamenten.

  • Mille Eclats Rose von Garnier Thiebaut, abwischbar, in silber-grau mit rosefarbenen Kameen - einseitig mit einer Acryl-Harz-Beschichtung ausgestattet, ist wunderbar pflegeleicht
  • Schnell wieder trocken, mit einem Wisch - Sowohl Le Jacquard Francais als auch Garnier Thiebaut (hier im Bild) bieten eine beschichtete Tischwäsche Serie.
  • Auch Kakaoflecken können unsere einseitig beschichteten Tischwäsche nichts anhaben
  • uch der Kakao dringt nicht ins Gewebe Dank der beschichteten Qualität
  • Schnell passiert- ob beim Grillen im Garten oder bei Spaghetti mit Tomatensoße
  • Ketchup lässt sich spurlos mit einem feuchten Haushaltstuch abwischen

Was tun bei akuten Flecken?

Lassen Sie Flecken und Verschmutzungen auf der Tischdecke nicht zu lange eintrocknen, da sie sich sonst tiefer im Gewebe festsetzen können. Je schneller Sie den Fleck behandeln, desto besser lässt er sich entfernen. Eine der obersten Regeln ist, dass Sie niemals über den Fleck reiben sollten. So gelangen die Flecken nur noch tiefer in die Fasern. Tupfen ist die weitaus bessere Alternative, wie auch das Ausspülen unter fließendem Wasser. Des Weiteren gilt es, bitte immer die Hinweise der Pflegeanweisungen des jeweiligen Herstellers zu befolgen. Eine generelle Garantie für eine restlose Fleckentfernung gibt es nicht.

Ein paar Beispiele möchten wir Ihnen gern mit an die Hand geben:

Bei einem Rotweinfleck auf dem Tischtuch legen Sie am besten zuerst ein Geschirrtuch unter die Tischdecke, um den Tisch zu schützen. Nehmen Sie daraufhin ein saugfähiges Tuch, um möglichst viel des verschütteten Rotweines aufzusaugen. Tupfen Sie anschließend den Flecken mit reichlich Wasser (wenn vorhanden mit Kohlensäure) aus und nehmen danach die überschüssige Flüssigkeit wieder mit einem Haushaltspapier auf. Die Tischdecke sollte danach so schnell wie möglich gewaschen werden. Falls Sie nicht die Möglichkeit dazu haben, können Sie den Teil der Tischdecke auf dem sich der Fleck befindet, in kaltem Wasser einlegen. Einige raten dazu den Fleck mit Weißwein zu behandeln. Dieser enthält eine Säure, der den roten Farbstoff neutralisieren soll.

Ist ein Wachsfleck auf der Tischdecke, lassen Sie diesen abkühlen und legen die Tischdecke für einige Zeit in den Gefrierschrank. Den fest gewordenen Wachs vorsichtig mit dem Fingernagel abkratzen und das Gewebe zwischen den Fingern hin und her rollen, um den in das Gewebe eingedrungene Kerzenwachs herauszuarbeiten. Lassen Sie nun heißes Wasser durch das gespannte Gewebe laufen, um den restlichen Wachs zu schmelzen und auszuspülen. Danach könnte ein Fettfleck übrig sein, den Sie mit ein wenig Gallseife oder einem für das Material geeigneten, speziellen Fleckentferner behandeln. Anschließend die Tischdecke direkt Waschen.

Je nach Material und Pflegehinweisen zu Ihrer Tischwäsche, können Sie den Wachsfleck nach der Entfernung des oberflächlichen Wachses, unter Zuhilfenahme eines Löschpapiers ausbügeln. Legen Sie dazu das Löschpapier und ein Stück Küchenkrepp auf beide Seiten des Flecks und bügeln den übrigen Wachs vorsichtig aus. Wiederholen Sie es gegebenenfalls von der Rückseite. Fangen Sie mit einer niedrigen Stufe an und erhöhen falls nötig, aber nie heißer als vom Hersteller der Tischdecke erlaubt. Sollte das Material der Tischdecke sehr hitzeempfindlich sein, können Sie das Bügeleisen probehalber gegen einen Fön austauschen, damit das Tischtuch nicht direkt mit der Hitze in Kontakt kommt.

Teeflecken sollten sehr schnell behandelt werden, da besonders eingetrocknete Flecken um einiges schwieriger zu entfernen sind. Am besten spülen Sie den Fleck unter warmem, fließendem Wasser aus. Dazu eignet sich z.B. auch kohlensäurehaltiges Mineralwasser sehr gut. Falls notwendig, kurz vor dem Waschen eventuell noch etwas Gallseife auftragen.

Sollte ein Blutfleck auf Ihre Tischdecke kommen, vielleicht durch ein noch blutiges Steak, können Sie diesen am besten direkt mit kaltem Wasser austupfen, besser noch ausspülen (bitte nur kaltes Wasser verwenden, da durch warmes Wasser eine Gerinnung eintreten würde und der Fleck wirklich zu einem Problem). Haben Sie dies gründlich gemacht, dürfte von dem Fleck nichts mehr zu sehen sein. Anschließend nach Anleitung waschen.

Als erste Hilfe bei Flecken aus Tomatensoße, hat sich ebenfalls schnelles und gründliches ausspülen bewährt. Ist noch ein Rest zu sehen, legen sie die betroffene Stelle in kohlensäurehaltiges Mineralwasser ein.

Unsere Marken für Tischwäsche

Wir führen für Sie Tischwäsche der Marken Le Jacquard Francais, Garnier Thiebaut und Bassetti. Bei den Produkten dieser Hersteller, werden grundsätzlich nur sehr hochwertige Materialien verwendet, die von Haus aus über eine eigene Pflegeanleitung verfügen. Sowohl Le Jacquard Francais als auch Garnier Thiebaut, stellt Ihnen auch online noch einmal genaue Pflegeanweisungen zur Verfügung. Diese sollten immer als Grundlage dienen, wenn Sie speziellen Flecken zu Leibe rücken, da sie genau auf das jeweilige Material abgestimmt sind. Dazu gehört reine und geflammte Baumwolle, bzw. Baumwoll-Jacquard und Leinen.

Während Sie bei weißer Tischwäsche auch schon mal zu Bleichmitteln greifen können, ist dies bei farbiger nicht gestattet. Als Faustregel gilt bei jeder Fleckbehandlung jedoch: So viel wie nötig, so wenig wie möglich, wobei die Angaben des jeweiligen Herstellers als Höchstangaben zu sehen sind, etwa, wenn es um Temperaturen oder die Art des Waschprogramms geht. Achten Sie bei einem Neukauf auch bitte die Hinweise auf eine Wäsche vor der ersten Benutzung, um die eventuell noch vorhandene Appretur zu entfernen. Vorgeschriebene Temperaturen für die Wäsche nach der Benutzung dienen unter anderem dazu den Farbauffrischer oder Fleckschutz wieder zu aktivieren. Bitte beachten Sie auch, dass Tischdecken mit einer waschfesten, einseitigen Acrylbeschichtung nicht nur bei der Pflege, sondern teils auch im Gebrauch anders zu behandeln sind.

Wenn Sie sich nach den vorgegebenen Angaben richten, werden Sie sehr lange ganz viel Freude an Ihrer wunderschönen Tischwäsche haben!

Schauen Sie sich in unserem Onlineshop unter „Der Tisch“, „Die Küche“ oder unter „Marken“ unser tolles Sortiment hochwertiger Tischwäsche an. Wir freuen uns auch immer über einen Besuch in unserem Ladengeschäft in Wesel, wo wir die meisten Serien und Dessins sowie die unterschiedlichen Qualitäten direkt vor Ort für Sie bereit halten. Ist es Ihnen nicht möglich persönlich zu kommen, schicken wir Ihnen gerne von der für Sie auf Maß gefertigten Tischwäsche oder der Meterware vorher auch Stoffmuster zu. Für Fragen stehen wir Ihnen während der offiziellen Öffnungszeiten auch gern telefonisch  (+49 281 24173) oder per E-Mail (anunsbettundso@aol.com) mit Rat und Tat zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Interesse

Ihr Team von Bett und so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erlauble HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Copyright © 2014. Created by Meks. Powered by WordPress.